Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Srila Prabhupada Vyasa Puja

4. August

Der Vyasa-Puja Tag ist der Erscheinungstag des spirituellen Meisters. Alle Geweihten der Hare-Krishna-Bewegung begehen feierlich den Erscheinungstag von His Divine Grace A. C. Bhaktivedanta Swami Prabhupada, dem Gründer-Acharya der Internationalen Gesellschaft für Krishna-Bewusstsein als Vertreter Srila Vyasadevas, dem Verfasser der vedischen Schriften (weitere Informationen über His Divine Grace A. C. Bhaktivedanta Swami Prabhupada siehe auf dieser Internetseite unter [bitte Link einfügen).

Nach der Überlieferung der Puranas setzte sich Srila Vyasadeva zu Beginn des gegenwärtigen Kali Yuga ca. 3.000 vor unserer Zeitrechnung  am Ufer des Flusses Saraswati im Himalaya nieder, um das bis dahin mündlich überlieferte vedische Wissen schriftlich niederzulegen. Eine zusätzliche Offenbarung erhielt er vom Weisen Narada, dem Sohn Brahmas, in Gestalt des Srimad Bhagavatam über die Spiele Krishnas, der gerade den Planeten Erde verlassen hatte. Mit der Unterrichtung der nunmehr vollständigen vedischen Schriften beauftragte Vyasa verschiedene Weise, die es ihrerseits an ihre jeweiligen Schülernachfolgen weiter reichten.

Vyasa ist eine ermächtigte Inkarnation Vishnus (shaktyavesa avatara). Es heißt, dass er noch heute am heiligen Ort Badarikashrama im Himalaya residiert. Im 13. Jahrhundert besuchte ihn dort Madhva Acharya (ca. 1238–1317), um ihm seinen Kommentar zur Bhagavad-gita vorzustellen und erhielt Vyasas Segnungen. Später schloss sich Sri Chaitanya Mahaprabhu der Traditionsfolge Madhvacharyas an und begründete damit die Brahma-Madhva-Gaudiya-Sampradaya, in der sich die von His Divine Grace begründete heutige ISKCON befindet.

Details

Datum:
4. August
Veranstaltungskategorie:

Kalender powered by The Events Calendar